Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

FTU-Veranstaltung: "Globale und nationale Klimapolitik - Hoffnungen und Realitäten"

FTU-Veranstaltung: "Globale und nationale Klimapolitik - Hoffnungen und Realitäten"
Quelle: Nr. 4, 4. Jahrgang
Datum: Dezember 1995
Nachrichten

FTU-Veranstaltung: "Globale und nationale Klimapolitik - Hoffnungen und Realitäten"

Karlsruhe, 6. Februar 1996

Am 6. Februar 1996 findet im Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt des Forschungszentrums Karlsruhe in Eggenstein-Leopoldshafen eine Veranstaltung zum Thema "Globale und nationale Klimapolitik - Hoffnungen und Realitäten" statt. Zum Thema heißt es im Veranstaltungsprospekt:

"Am 7. April 1995 ging in Berlin der Klimagipfel 1995, die 1. Vertragsstaatenkonferenz (VSK) zur Klimarahmenkonvention zu Ende. Die über ca. 160 Unterzeichnerstaaten der Klimarahmenkonvention von Rio de Janeiro 1992 wollen nun bis zum übernächsten Treffen 1997 in Tokio einen Entwurf für ein bindendes Protokoll vorlegen, in dem Begrenzungen und Zeitvorgaben für die Verringerung von Treibhausgasen nach dem Jahr 2000 festgeschrieben sind.

Die vorliegende Veranstaltung vermittelt den derzeitigen Kenntnisstand und die Perspektiven zur Treibhausproblematik. Insbesondere werden die Wirkungen der einzelnen Treibhausgase erklärt und in Relation zu ihrem natürlichen Vorkommen gesetzt. Es wird an verschiedenen Beispielen aufgezeigt, warum die Klimaforscher keine Beweise, sondern "nur" Indizien für eine zusätzliche, anthropogen verursachte Verstärkung des Treibhauseffektes vorlegen können.

Der zweite Teil erläutert die Reduktionsmöglichkeiten, die Handlungsmöglichkeiten sowie die möglichen Interessenkonflikte bei der Begrenzung der COEuropean Information Society Conference 2002 -Emissionen aus nationaler und internationaler Sicht. Was müßte und was könnte der gemeinsame Nenner für den Protokollentwurf 1997 sein?

Als Zielgruppe für die Veranstaltung sind alle am Themenkomplex "Treibhauseffekt / Klimapolitik" Interessierte angesprochen, die sich über Daten, Fakten und Aussichten informieren wollen."

Referenten sind Reinhard Coenen, Torsten Fleischer und Jürgen Kopfmüller vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) und Peter Thomas und Siegfried Vogt vom Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK) vom Forschungszentrum Karlsruhe.

Anmeldeschluß ist der 19. Januar 1996.

Die Kursgebühr beträgt DM 50,-.

Auskünfte und Anmeldung

Frau Erika Abele
Forschungszentrum Karlsruhe GmbH
Fortbildungszentrum für Technik
und Umwelt (FTU)
Postfach 3640, D-76021 Karlsruhe
Tel.: +49 721 608 - 24044