Home | english | Impressum | Sitemap | KIT
Kontakt zur Redaktion

Constanze Scherz
E-Mail
Homepage
Tel.: +49 721 608-26814

Prof. Dr. Armin Grunwald
E-Mail
Homepage

Redaktionsbüro

Gabriele Petermann
E-Mail
Homepage
Tel.: +49 721 608-26349

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse
Logo ITAS

zur Website des ITAS

Bestellung / Abo

Die aktuelle Ausgabe der TATuP sowie einzelne ältere Hefte können Sie bei Interesse bestellen. Dazu schicken Sie bitte eine E-Mail an Gabriele Petermann, die Ihnen das gewünschte Exemplar dann per Post kostenfrei zukommen lässt. Bitte geben Sie an, welche Ausgabe Sie in welcher Zahl wünschen und mailen Sie uns Ihre genaue Postanschrift.

Alle Ausgaben der TATuP sind außerdem kostenfrei online abrufbar.

Copyright

Das Angebot von TATuP-Artikeln im Volltext auf anderen Servern als http://www.tatup-journal.de bedarf einer Absprache mit der Redaktion ebenso wie jede kommerzielle Verwertung von TATuP-Beiträgen. TATuP-Beiträge können mit Quellenangabe frei nachgedruckt werden. Belegexemplar erbeten.

Impressum der Zeitschrift

Karlsruher Institut für Technologie

Institut für Technik­folgen­abschätzung und Systemanalyse (ITAS)

Redaktion TATuP

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

ISSN 1619-7623

TATuP - Zeitschrift des ITAS zur Technikfolgenabschätzung

Logo

Die Zeitschrift des „Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse“ (ITAS) erscheint seit 1992 kontinuierlich. Alle veröffentlichen Artikel sind kostenlos und frei zugänglich (Open Access). Alle Schwerpunktbeiträge durchlaufen ein Begutachtungsverfahren. TATuP erscheint als gedruckte und als elektronische Version.

 

NEWS

Heft 1/2014 der ITAS-Zeitschrift "Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis" (TATuP) wird im April erscheinen

Das Heft 1/2014 der ITAS-Zeitschrift „Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis“ (TATuP) wird voraussichtlich im April erscheinen. Unter der Überschrift „Verkehrszukünfte“ stellt der Schwerpunkt Visionen jenseits aktueller öffentlicher Aufmerksamkeit vor: Wir kann der ÖPNV im Jahr 2050 aussehen? Welches Potenzial kommt sogenannten CargoCaps (Transportsystemen im Untergrund) zu? Was spricht für, was gegen Seilbahnen im urbanen Personenverkehr? Im Verkehrssystem lassen sich die Ko-Evolution technischer und sozialer Dynamiken in sozio-technischen Systemen gut veranschaulichen. Des Weiteren werden im Heft TA-Projekte vorgestellt (unter anderem zum Assessment von Ökosystemleistungen und zur Epigenetik), Bücher besprochen und von TA-relevanten Tagungen berichtet.